Der Gemeinderat beschließt den Nachtragshaushalt für 2018, der erheblich gestiegene Einnahmen bei der Gewerbesteuer und eine nicht erwartete Schlüsselzuweisung aufweist. Die Rücklagen steigen zum Jahresende auf 15,3 Mio EUR, die zur Finanzierung der hohen Kreisumlage in den kommenden Jahren benötigt werden. Geplant ist auch eine Umrüstung aller Straßenlampen auf LED, was zu einer Stromersparnis von 68.530 kWh führt.