In der Sitzung vom 13. Dezember informierte Anton Steinberger, Geschäftsführer der WiBeG, den Haiminger Gemeinderat über die neuesten Entwicklungen im Industriegebiet: Die OMV verkauft das "Kraftwerksgelände" an die Fa. Max Aicher, die dort unter Verwendung von Koks von der OMV Grundprodukte für die Stahlerzeugung herstellen will. Das bisherige Verwaltungsgebäude der OMV erwirbt die WiBeG, um die Büroräume an mehrere Firmen zu vermieten.